Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
zurück zur Übersicht
02.06.2016

Dunlop bei Tourist Trophy 2016 auf der Isle of Man mit imposantem Fahrerfeld am Start

Wenn am 4. Juni die diesjährige Tourist Trophy auf der Isle of Man beginnt, rollen einige der weltweit besten Straßenrennfahrer auf Dunlop Reifen an den Start.

- Dunlop erwartet, dass die133 mph Marke gebrochen wird
- Über 40 Piloten, darunter John McGuinness, Michael Dunlop und Bruce Anstey, gehen mit Dunlop Reifen an den Start

Hanau, Hegnau, Wien, Juni 2016
– Wenn am 4. Juni die diesjährige Tourist Trophy auf der Isle of Man beginnt, rollen einige der weltweit besten Straßenrennfahrer auf Dunlop Reifen an den Start. Kein Wunder, denn einer der erfolgreichsten Reifenhersteller in der Geschichte dieses Events hat seit dem
ersten Rennen im Jahr 1907 in jedem Jahr an der Tourist Trophy teilgenommen und zahlreiche Piloten dabei unterstützt, immer neue Rekorde aufzustellen.

Im vergangenen Jahr hat der Dunlop Fahrer John McGuinness seinen insgesamt 23. TT Sieg gefeiert und Mike Hailwoods Rekord von sieben Siegen in der Senior TT eingestellt. Damit stand er im Verlauf seiner Laufbahn insgesamt 44 Mal auf dem Podium. Außerdem hält McGuinness mit einer sagenhaften Durchschnittsgeschwindigkeit von 132,701 mph (213,56 km/h) den Rundenrekord auf dem über 60 km langen Mountain Course. Neben ihm zählen auch der Australier Bruce Anstey, zehnfacher TT Sieger, sowie der Nordire Michael Dunlop, elffacher TT Sieger, zum erlesenen Club der Fahrer, die mit einem durchschnittlichen Speed von mehr als 132 mph ins Ziel kamen. Bei idealen Witterungsbedingungen
steht zu erwarten, dass in diesem Jahr die magische 133 mph (214 km/h) Marke gebrochen wird.
Von den mehr als 100 Teilnehmern an der Tourist Trophy in diesem Jahr tragen fünf der als Top Ten gesetzten Rennfahrer die Dunlop Farben. Insgesamt gehen mehr als 40 Fahrer mit Dunlop Reifen an den Start.

Quelle: Dunlop

zurück zur Übersicht