Motorradreifen Testsieger 2016

    Beim Motorrad ist sind Qualität und Zustand der Reifen noch wichtiger als beim PKW. Weil der Kontakt zur Straße nur an zwei Stellen besteht und es anders als beim Auto keine schützende Fahrgastzelle gibt, ist das Sicherheitsrisiko wesentlich höher. Daher muss man sich auf die Reifen hundertprozentig verlassen können. Mit entsprechenden Reifenfreigaben tragen die Hersteller ihren Teil dazu bei, dass Reifen und Motorrad optimal aufeinander abgestimmt sind. Dennoch: Vor dem Reifenkauf solltest Du Dich durch Motorradreifen Testberichte über die Qualität der Produkte informieren.

    Testsieger "Tourensport"

    Tipp 1: Metzeler Roadtec 01

    Mit knappen zwei Zählern Vorsprung gewinnt der neue Metzeler Roadtec 01 den Test für Tourenreifen des MOTORRAD Magazins*. Dabei überzeugt der Reifen vor allem bei Nässe.

     

    Tipp 2: Dunlop Roadsmart III

    Dem Metzeler Roadtec 01 dicht auf den Fersen ist der Dunlop Roadsmart III, der sowohl im Alltag auf der Landstraße, sowie beim Nasstest bestehen konnte.

     

    *Motorrad Ausg. 12/2016 - Weitere Infos zum Test findest du hier.

    Testsieger "Supersport"

    Tipp 1: Metzeler M7 RR

    Im Test der PS* konnte sich der Metzeler M7 RR deutlich gegen fünf weitere Supersportreifen durchsetzen. Er zeigt weder bei trockenen noch nassen Bedingungen Schwächen und lässt sich auch auf der Rennstrecke richtig gut fahren.

    *PS Ausg. 6/2016 - Weitere Infos zum Test findest du hier.

    Testsieger "Enduro"

    Tipp 1: Pirelli Scorpion Trail II

    In der Kategorie "Enduro" der MOTORRAD* kann sich der Pirelli Scorpion Trail II zum wiederholten Mal klar gegen seine Konkurrenten durchsetzen und zeigt keine Schwächen.

     

    *Motorrad Ausg. 11/2016 - Weitere Infos zum Test findest du hier.

    Wir verwendet Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
    OK